Beratung digitale Bildung (mBdB/iBdB)

Schulinterne Lehrerfortbildungen (SchiLF) an der eigenen Schule organisieren

Aktuell gibt es zahlreiche neue Hard- und Softwareangebote in der Schullandschaft. Nach den Erfahrungen im Distanz- und Wechselunterricht gilt es, neue und in der Not bewährte mediendidaktische Konzepte in den Präsenzunterricht zu integrieren. Mit Lehrerdienst- und Schülerleihgeräten sowie Bring-Your-Own-Device-Konzepten kamen und kommen viele neue mobile Endgeräte in den Unterricht. Und an jeder Schule gibt es andere technische Voraussetzungen.

Um es dem ganzen Kollegium zu ermöglichen die neuen Optionen sinnvoll in ihrem Unterricht einzusetzen, bietet es sich an, neben den überregionalen und regionalen Lehrefortbildungsangeboten ein Programm zur schulinternen Lehrerfortbildung zu organisieren. Dieses bietet unter anderem dadurch Vorteile, dass es für die Interessierten niederschwellig, vor Ort und kollegial organisiert werden kann. Außerdem können die Fortbildungsinhalte auch gleich anhand der schulischen Gegebenheiten diskutiert und umgesetzt werden, wobei Kolleginnen und Kollegen sich gleich gegenseitig bei dieser Umsetzung behilflich sein und Lerngemeinschaften beziehungsweise Comunities of Practice bilden können.

Für die Etablierung und Gestaltung eines solchen Fortbildungsprogramms stellen sich verschiedene Fragen, die teilweise an jeder Schule anders zu beantworten sind:

  • Wer kann SchiLfs anbieten?
  • In welchem Zeitrahmen werden SchiLfs angeboten?
  • Wie erreicht man möglichst hohe Teilnehmerzahlen?
  • Wie wird die Belastung sinnvoll verteilt?
  • Wie binde ich die SchiLfs in das schulische Medienkonzept ein?
  • Welche Themen eignen sich für SchiLfs?
  • Wie sorgt man für Nachhaltigkeit?

In unserem Workshop wollen wir anhand eines Umsetzungsbeispiels, wie es am Friedrich-Rückert-Gymnasium in Ebern realisiert wird, Antworten auf diese Fragen finden. Ziel ist es, ein schon bestehendes Programm zu reflektieren und zu optimieren bzw. eine SchiLf-Kampagne ins Leben zu rufen.

Dieser Workshop richtet sich an Personen, die sich um die Organisation schulinterner Lehrerfortbildungen kümmern oder ein solches Programm aufbauen wollen.

Ihre Referent:innen für diesen Workshop:

Karsten Meyer