Beratung digitale Bildung (mBdB/iBdB)

Zur Kollaboration im Unterricht anregen: flinga, cryptpad und taskcards

Kollaboration ist ein ganz wesentlicher Bestandteil der sogenannten „4k“ (Kollaboration, Kommunikation, Kreativität, Kritisches Denken), die als zentrale Scharniere einer Kompetenz-Bildung für die Zukunftsfähigkeit gesehen werden. Es ist natürlich von großer Bedeutung, dass SchülerInnen diese Kompetenz auch praktisch im Unterricht kennenlernen, ausprobieren und einsetzen können.
Abgesehen vom grundlegenden Kompetenzerwerb ist eine digitale Kollaboration auch eine gute Möglichkeit, Unterricht schülerorientiert zu differenzieren.

In diesem Workshop geht es um zwei wichtige Teilbereiche der Kollaboration: um das Sammeln und Organisieren von Informationen einerseits, sowie um das gemeinsame Sammeln und Präsentieren von Ergebnissen andererseits. Es werden für jeden Teilbereich entsprechende Anwendungen bzw. Tools vorgestellt und gemeinsam ausprobiert (für den ersten Bereich flinga und taskcards; für den zweiten Bereich cryptpad). Abschließend werden konkrete Unterrichtsszenarien vorgestellt und diskutiert.
Für den Workshop sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.

Links zu den verwendeten Tools:

Flinga: https://flinga.fi
Taskcards: https://www.taskcards.de/
Cryptpad: https://cryptpad.fr/

Ihre Referent/innen

Matthias Leber

Ulrike Bußmann