Beratung digitale Bildung (mBdB/iBdB)

Theoretische Grundlagen zur Planung von Unterricht mit digitalen Medien – Die ICAP-Hypothese

Wie gelingt es, Lernprozesse – auch mit digitalen Medien – zu optimieren?

Lernaktivitäten werden unterschieden in passiv, aktiv, konstruktiv und interaktiv. Dabei ist nach der ICAP-Hypothese (Chi 2009) die passive am wenigsten effektiv für den Lernprozess und die interaktive am effektivsten.

Ziel eines gut geplanten und gestalteten Unterrichts ist daher, möglichst viele aktive, konstruktive und interaktive Lernprozesse anzuregen. Denn je intensiver sich die Schüler mit einem Lerninhalt auseinandersetzen, desto tiefer wird dieser verarbeitet. Der aktuelle Forschungsstand belegt, dass vor allem konstruktive Lernaktivitäten und das gemeinsame Erarbeiten mit anderen Lernenden für den Wissenserwerb der Lernenden entscheidend sind.

Welche Lernaktivitäten führen Lernende jeweils aus?

Passive Lernaktivitäten:

Der/die Schüler/in hört zum Beispiel aufmerksam einem Vortrag zu, liest ein Buch oder schaut ein Video konzentriert an.

Aktive Lernaktivitäten:

Beim Lesen markieren die Lernenden Stellen im Text oder kopieren sich Passagen heraus. Zum Vortrag oder zum Video machen sie sich Notizen, können dabei vor- und zurückspulen oder anhalten.

Konstruktive Lernaktivitäten:

Die Schüler*innen versuchen, die neuen Informationen in ihr Vorwissen einzuordnen und damit neues Wissen zu konstruieren. Sie fertigen Concept- oder Mind-Maps an oder fasst das Gelernte in eigenen Worten zusammen und stellen Fragen dazu. Diese Phase kann – unter Zuhilfenahme geeigneter digitaler Werkzeuge – auch bereits kooperativ also auf einer gemeinsamen Plattform stattfinden.

Interaktive Lernaktivitäten:

Die Lernenden stellen sich gegenseitig Fragen und beantworten diese. Dabei müssen sie ihren eigenen Standpunkt verteidigen und passende Argumente vorbringen.

 Zum Weiterlesen:

Original-Artikel zur ICAP-Hypothese nach Chi und Wylie (2014): https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/00461520.2014.965823?journalCode=hedp20

Kooperationsprojekt „Zeitgemäßer Unterricht digital“: https://www.mebis.bayern.de/infoportal/faecher/kooperationsprojekt-zeitgemasser-unterricht-digital/

HPI Schul-Cloud und Lernen 4.0: https://s3.hidrive.strato.com/schul-cloud-hpi/global/Willkommensordner/Begleitmaterial/Broschuere_HPI-Schul-Cloud-und-Lernen-4.0.pdf

Das ICAP-Modell – Digitales Klassenzimmer: https://digitales-klassenzimmer.org/icap-modell/

Quellen:  Bild: https://www.mebis.bayern.de/wp-content/uploads/sites/2/2020/11/2020-07-02-ICAP-Kurztext.pdf

Brigitte Greiner (mBdB)