Beratung digitale Bildung (mBdB/iBdB)

H5P-Grundlagen 1: vorhandene interaktive Übungen verwenden und anpassen

Moderne Unterrichtskonzepte rücken das schülerzentrierte Lernen in den Vordergrund. Mit Hilfe von vielfältigen H5P-Aktivitäten üben Lernende selbstgesteuert und festigen ihr Wissen. Sie erhalten unmittelbar Rückmeldungen über ihren Kenntnisstand und können so bewusster und zielgenauer arbeiten.

H5P ist ein Werkzeug, mit dem Sie schnell und leicht interaktive Webbausteine ohne Programmierkenntnisse erzeugen können. Diese produzieren Sie entweder im Browser (über mebis oder EinstiegH5P) oder auf dem Desktop (über Lumi). Die erstellten Aktivitäten können leicht in andere Plattformen, auf denen das H5P-Plugin installiert ist, übertragen werden. Umgekehrt lassen sich bereits existierende Übungen leicht wiederverwenden. Sie können angepasst und in die eigene Lernumgebung integriert werden.

H5P ist kostenlos, open source und wird permanent weiterentwickelt. Somit wächst die Vielfalt der möglichen Aktivitäten stetig weiter. Eine aktiv Community stellt Anleitungen und Dokumentationen, aber auch vorgefertigte Aktivitäten bereit.

Was können Sie im Workshop lernen?

  • Den Funktionsumfang von H5P kennenlernen;
  • Open-Educational-Ressources kennenlernen (frei verfügbare Übungsmaterialien finden);
  • Übernehmen frei verfügbarer Übungsmaterialien in die mebis-Aktivität ‘Interaktiver Inhalt – H5P’;
  • Anpassen frei verfügbarer Übungsmaterialien;

Dieser Workshop vermittelt erste Grundlagen von H5P. Er ist für alle Fächer geeignet und es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Materialien und weiterführende Links zur Fortbildung:
  • zugehöriger mebis-Kurs
  • www.h5p.org (Die Seite der Entwicklergemeinschaft)
  • www.einstiegh5p.de (Eine offen nutzbare Installation zum Ausprobieren und Erkunden der Software H5P)
  • Lumi (Desktop-App, mit der man auf dem lokalen Rechner H5P-Aktivitäten erstellen kann)
  • apps.zum.de (Eine reichhaltige Sammlung vorgefertigter H5P-Anwendungen beim ZUM e.V.)

Ihre Referent/innen

Matthias Leber

Rainer Wegner

Brigitte Greiner (mBdB)

Roland Baumann (iBdB)

Karsten Meyer