Beratung digitale Bildung (mBdB/iBdB)

mebis-Kurse übersichtlich gestalten – Beispiel eines mebis-Kurses für Informatik in der Oberstufe

Über Jahre gewachsene mebis-Kurse werden für unsere Schüler*innen leicht unübersichtlich. Diskutiert werden geeignete Kursformate wie das Ein-Themen-Format, das große Kurse durch die Möglichkeit von Unter-Reitern besser strukturiert.
Mit der mebis-Aktivität Buch lassen sich Lerninhalte auf kurzen Seiten ergänzt mit Grafiken, Bildern oder multimedialen Elementen ansprechend zu gestalten. Übungseinheiten mit interaktiven Inhalten wie H5P: ‘Drag the Words’ eignen sich für die Vertiefung von Algorithmen oder Quelltext und können passend in das digitale Buch eingebunden werden.
Lösungen könne durch ‘Bedingtes Freischalten‘ dem Schüler nach der Abgabe der eigenen Aufgabe freigegeben werden. 

Voraussetzungen:

Für mebis-Einsteiger bietet der Workshop einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten mit einem mebis-Kurs den Unterricht gewinnbringend zu gestalten. Fortgeschrittene mebis-Nutzer erhalten Anregungen und profitieren vom kollegialen Austausch. Zum Nachbauen der vorgestellten digitalen Aufgaben sind Grundkenntnisse in mebis erforderlich.

Brigitte Greiner (mBdB)