Sebastian Reuß – Mein Fortbildungsportfolio

Sebastian Reuß

Folgende Fortbildungsinhalte. und -veranstaltungsformen biete ich für Ihre Weiterbildung auf der Ebene der schulinternen sowie der regionalen und überregionalen (ALP) Lehrer:innenfortbildung an:

  • Zeiteffizient eine neue Rückmeldungskultur im Unterrichtsalltag mit digitalem Audio-Feedback schaffen
    Jeder Unterricht lebt vom Dialog zwischen Lehrenden und Lernenden miteinander. Eine entscheidende Komponente dieses Dialogs stellt das lernförderliche Feedback von Lehrenden für Lernende dar. Hierzu stehen uns allerhand ‘klassische’ und inzwischen auch etliche digitale Feedbackvarianten zur Verfügung. Dazu gehören das Unterrichtsgespräch und natürlich alle Korrekturrückmeldungen auf Arbeiten, die Lernende bei
  • Mit Schülern Videos drehen und schneiden – iMovie am iPad
    Mit den Boardmitteln des iPads lassen sich auf sehr einfache Art und Weise Videos drehen. Die so erstellten Videos können im Unterricht in den verschiedensten Situationen eingesetzt werden. Hierbei kann das Video von der Lehrkraft erstellt vorgegeben werden, aber auch Schüler und Schülerinnen können in kreativen Prozessen gemeinsam in der
  • Videos aus Schülerhand – Handlungsorientierten Unterricht mit einfachen digitalen Mitteln organisieren
    Mit sehr einfachen Mitteln können Schülerinnen und Schüler Erklärvideos selbst erstellen. In diesem Vortrag sollen verschiedene Videotypen vorgestellt werden, Merkmale eines guten Videos erarbeitet werden und Umsetzungsszenarien diskutiert werden. Ihre Referent/innen
  • Mit dem Tablet in Lehrer- wie in Schülerhand den Physikunterricht gestalten (Schwerpunkt iPad)
    Mit dem Tablet lassen sich verschiedenste Messwerte aufnehmen, Versuche simulieren aber auch dokumentieren und auswerten. In dieser Fortbildung sollen die verschiedensten Messwerterfassungsmöglichkeiten (interne Sensoren, Bluetooth-Sensoren aber auch Videoanalyse) und Simulationen vorgestellt werden und Anwendungsszenarien im Unterricht besprochen werden. Hinweise: Bitte nehmen Sie vorab mit dem Referenten Kontakt auf, um die Fortbildung
  • Mit Bluetooth-Sensoren Messwerte im naturwissenschaftlichen Unterricht erfassen
    kann aktuell nur als Demo-Vortrag (Schwerpunkt Physik) angeboten werden bzw. in Schulen, die entsprechend ausgestattet sind In diesem Workshop wird das Bluetooth-Messwerterfassungssystem von Pasco genauer vorgestellt. Hierbei werden mögliche Versuche mit dem System vorgestellt und unterrichtliche Anwendungsszenarien diskutiert. Es bietet sich auch eine Diskussion über die Vor- und Nachteile des
  • Mit den internen Sensoren des Smartphones messen – neue Versuche für den Physikunterricht
    Im jedem Smartphone stecken eine Reihe von Messsensoren, dessen Daten sich auslesen lassen. In diesem Workshop soll die Messwerterfassung anhand von Beispielen mit der App phyphox der RWTH Aachen vorgestellt werden und der unterrichtliche Einsatz diskutiert werden.  Voraussetzungen:– Physiksammlung (Chemiesammlung)– Tablet mit Internetzugang sowie folgende Apps: phyphox, SPARKvueAdressaten: Physik-LehrkräfteReferent*innen: Sebastian ReußZeitaufwand:
  • “Medienrecht in der Schule” – Freie Unterrichtsmedien (Open Educational Resources und Creative Commons) sowie datensparsame Werkzeuge im Unterricht einsetzen
    Das Urheberrecht schützt vollkommen zurecht das geistige Eigentum von Autoren und Verlagen. Der Schutz der Nutzungsrechte von Unterrichtsmedien stellt uns im Berufsalltag oft vor die Herausforderung, einfache und passende Materialien rechtskonform einzusetzen oder/und weiterzuverarbeiten. Ihre Referenten:
  • Links und Informationen schnell und einfach weitergeben – Kurzlinks und QR-Codes im Unterricht einsetzen
    Jeder kennt das Problem von langen Links. Denn es heißt unter Umständen tippen, tippen, tippen… In diesem Workshop wird vorgestellt, wie man Kurzlinks und QR-Codes selbst erstellt und ausliest. Weiterhin sollen die Teilnehmer/innen verschiedene Einsatzszenarien von QR-Codes kennenlernen und im Anschluss ihre eigenen Unterrichtsmaterialien mit QR-Codes anreichern sowie einen konkreten
  • ‘Werkzeugkunde’ – Allererste Schritte mit dem iPad unternehmen
    Ein iPad – und dann? Ziel dieser Fortbildung das iPad und seine grundlegendsten Funktionen kennenzulernen. Folgende Fragen sollten hierbei geklärt werden: Wie schalte ich das Gerät ein und aus? Wie fertige ich Screenshots, Fotos und Videos an und wie finde ich diese wieder, um sie beispielsweise zu bearbeiten? Wie verwalte
  • Schüler im mathematischen Unterricht mit Geogebra aktivieren
    Vielen Mathematikern ist Geogebra noch als Software auf einem PC bekannt, mit der man als Lehrer meistens Inhalte anschaulich demonstrieren konnte. Mit passenden Arbeitsaufträgen war es auch möglich z.B. im Computerraum die Schüler selbst Inhalte erfahren und erarbeiten lassen. Aber die Software hat sich zu einer ganzen Plattform weiterentwickelt. Diese
  • Digital mit analogen Mitteln – Plickers
    Müssen alle Teilnehmer des Unterrichts ein digitales Endgerät mit Netzanbindung dabeihaben, um an einem modernen digitalen Unterricht teilzuhaben? Nicht unbedingt. Eine Lösung, die eine Verbindung der analogen und digitalen Welt ermöglicht und schnell im Unterricht einzubinden ist ist z.B. Plickers. In dieser Fortbildung zeigen wir die Funktionsweise, mögliche Einsatzszenarien und